QXL und Freenet kooperieren

Zusammenarbeit beginnt offiziell im Februar

Das Turteln von Online-Diensten mit Internet-Auktionshäusern geht weiter: Nachdem T-Online mit Ricardo und AOL mit Ebay eine strategische Partnerschaft abgeschlossen haben, wollen nun die Mobilcom-Tochter Freenet und QXL gemeinsam virtuelle Wege beschreiten.

Die Vereinbarung beinhaltet nach Angaben der beiden Unternehmen einen eigens für die freenet.de-Nutzer gestalteten Auktionsbereich sowie die ständige Einbindung von Versteigerungsangeboten in die freenet.de-Shopping-Mall. Geplanter Start des gemeinsamen Online-Angebots ist der 1. Februar 2000.

Kontakt:
QXL, Tel.: 040/35108530

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QXL und Freenet kooperieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *