Telekom fasst Mobilfunk zusammen

Neue Holding gegründet

Die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) hat angekündigt, ihre Mobilfunk-Aktivitäten in der T-Mobile International AG zu bündeln. Den Vorstandsvorsitz der neuen Mobilfunk-Holding mit Sitz in Bonn übernimmt Kai-Uwe Ricke, bislang Chef der Deutschen Telekom-Tochter T-Mobil.

„Die Konzentration der Mobilfunk-Beteiligungen unter dem Dach der neuen Holding ist die logische Konsequenz unserer Zielsetzung, einen pan-europäischen Mobilfunk-Carrier zu schaffen, der zu den fünf führenden Anbietern weltweit gehört“, erklärte der Telekom-Chef Ron Sommer.

In der T-Mobile International AG werden zunächst die europäischen Mobilfunk-Aktivitäten des Telekom Konzerns zusammengefasst. Dazu zählen die Tochtergesellschaften und Mehrheitsbeteiligungen T-Mobil (Deutschland), One2One (Großbritannien) und max.mobil (Österreich) mit zusammen 15 Millionen Kunden sowie Joint-Ventures in Polen, Tschechien und Russland, die insgesamt noch einmal drei Millionen Mobilfunk-Kunden bedienen.

Kontakt:
T-Mobil, Tel.: 0228/9360

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom fasst Mobilfunk zusammen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *