Bill Gates ist zurückgetreten

Nachfolger wird Steve Ballmer / Der Mitbegründer ist künftig "Software-Architekt"

Where do you want to go today? Für den Mitbegründer des Software-Konzerns Microsoft (Börse Frankfurt: MSF), Bill Gates, hatte das Motto des Unternehmens am gestrigen Donnerstag eine ganz eigene Bedeutung: Der reichste Mann der Welt ist von seinem Posten als Vorstandsvorsitzender von Microsoft überraschend zurückgetreten. Nachfolger wird sein langjähriger Partner und bisheriger Präsident Steve Ballmer

Bill Gates bleibt Aufsichtratsvorsitzender und wird mit sofortiger Wirkung “ Leitender Software-Architekt“. „Ich werde in Zukunft 100 Prozent meiner Zeit der Entwicklung neuer Technologien widmen“, erklärte der Unternehmer. Während der letzten 18 Monate habe er zusammen mit Steve Ballmer umfangreiche Veränderungen am eigenen Unternehmen vorgenommen.

„Für mich ist es eine große Freude zu verkünden, dass Steve Ballmer, mein langjähriger Partner und ein großartiger Unternehmer, jetzt zum Vorstandsvorsitzenden ernannt ist“, betont Bill Gates. Ballmer wird in einer Pressemitteilung des Software-Konzerns mit den Worten zitiert, er fühle sich „sehr geehrt und sehr aufgeregt“.

Steve Ballmer war fünf Jahre nach der Gründung von Microsoft zu dem Unternehmen gestoßen. Der 1955 in Seattle (Washington) geborene William Henry (Bill) Gates hatte im Alter von 19 Jahren zusammen mit seinem Schulfreund Paul Allen die Firma Microsoft gegründet.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bill Gates ist zurückgetreten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *