Mannesmann will Orange ganz

Esser hat wieder etwas zu sagen

Mannesmann hat mitgeteilt, in den kommenden sechs Wochen die restlichen Anteile am britischen Mobilfunker Orange übernehmen zu wollen. Bislang hält Mannesmann 91 Prozent der Anteile, was 1,1 Milliarden Aktien entspricht.

Im Herbst vergangenen Jahres hatte der deutsche Konzern den Eignern von Orange für jedes ihrer Papiere 0,0965 neue Mannesmann-Aktien und zusätzlich 6,40 Pfund in bar geboten. Der Marktwert von Orange war von Analysten im Vorfeld mit 30,5 Milliarden Dollar angegeben worden, was die Düsseldorfer auch bezahlten.

Am heutigen Freitag will Vorstandschef Klaus Esser eine weitere Stellungnahme zum Versuch der feindlichen Übernahme durch Vodafone Airtouch abgeben.

Kontakt:
Mannesmann-Hotline, 0800/2000950

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mannesmann will Orange ganz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *