C&W: Milliardeninvestition in acht ISPs

Umsatzplus von 130 Millionen Dollar erwartet

Cable and Wireless hat acht europäische Internet Service Provider (ISPs) erworben. Der Anbieter von integrierten Kommunikationsdienstleistungen hat für die Unternehmen aus Belgien, Frankreich, Italien, Spanien, Österreich und der Schweiz nach eigenen Angaben 500 Millionen Dollar (rund 950 Millionen Mark) ausgegeben.

C&W will parallel weitere 500 Millionen Dollar für den Ausbau seines europäischen IP-Netzes bereitstellen. Ziel sei es, ein europäisches Datennetz mit Verbindungen zwischen mehr als 200 Städten und Anschluss an das weltweite Netzwerk von Cable & Wireless zu errichten. Bis zum April sollen 18 europäische Städte angebunden sein.

Nach Angaben des Unternehmens wird der Erwerb der acht ISPs ein jährliches Umsatzplus von 130 Millionen Dollar einbringen. Die Mitarbeiterzahl werde sich um etwa 1000 erhöhen.

In Deutschland ist Cable & Wireless mit zwei eigenen Tochtergesellschaften, der Cable & Wireless Deutschland GmbH und dem Internet Solution Provider Cable & Wireless ECRC GmbH, vertreten.

Kontakt:
C&W Deutschland, Tel.: 0211/601000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu C&W: Milliardeninvestition in acht ISPs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *