IBM ist wiederum Patent-Spitzenreiter

1999 zum siebten Mal in Folge die meisten Copyrights in den USA erhalten

IBM (Börse Frankfurt: IBM) hat im vergangenen Jahr zum siebten Mal in Folge die meisten Patente in den USA angemeldet. 2789 Copyrights seien es diesmal gewesen – 1998 waren es noch 2682. Das geht aus dem Patent-Bericht Patent Intelligence & Technology Report (PITR) der IFI/Plenum Data (www.ificlaims.com) hervor.

Ganze 37 Prozent weniger Patente hat die Nummer zwei, NEC, in den USA angemeldet (1853 Patente). Übers gesamte Jahr hinweg hat das US Patent and Trademark Office 154.594 Schutzbriefe ausgestellt.

Kontakt:
IBM, Tel.: 01803/313233

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM ist wiederum Patent-Spitzenreiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *