Microsoft streamt Bücher

Zusammen mit Bertelsmann

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat sich mit dem Internet-Buchhändler Barnesandnoble.com zusammengetan. Gemeinsam wollen sie via Microsofts Reader Texte auf das Ebook senden. Bestellt werden kann die gestreamte Literatur ab „Mitte des Jahres“ von der Barnesandnoble-Site.

Das von Nuvomedia entwickelte „Rocket Ebook“ ist ein elektronisches Buch und kann rund 4000 Seiten speichern. Auf den Bildschirm passt etwa eine Dreiviertelseite eines normalen Titels.

Der deutsche Bertelsmann-Konzern ist an Barnesandnoble und über die Bertelsmann Ventures, eine US-Tochter des deutschen Medienkonzerns, auch an Nuvomedia beteiligt.

Das Ebook soll in Deutschland ab Frühjahr 2000 erhältlich sein und etwa 900 Mark, die Lektüre für ein elektronisches Buch rund 20 Mark kosten. Hierzulande bietet das Bertelsmann-Unternehmen BOL die elektronische Literatur an.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft streamt Bücher

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *