Russland: Windows-Bier und -Zigaretten

Auch Intel-Knödel sind zu haben

Wie erst jetzt bekannt wurde, sind in Russland seit Wochen „Intel“-Knödel und „Windows“-Bier und -Zigaretten auf dem Markt. Die westlichen Markennamen sollen den Verkauf der Lebens- und Genussmittel fördern.

Der Chef der Wodka-Brennerei und Brauerei Professor Solonin, Andrei Solonin, erklärte zum Launch des Bieres mit dem „Windows“-Logo im November 1999 in der „St. Petersburg Times“: „Wir haben keine Angst vor Microsoft, eine Klage wäre vielmehr kostenlose Werbung für uns. Zudem wissen Sie doch, wie langsam unsere Gerichte arbeiten“. Wichtig sei, dass der Name einen hohen Wiedererkennungswert habe.
Darüber hinaus habe er „Windows“ gemäß den russischen Bestimmungen als geschützten Namen für Lebensmittel, Alkoholika und Tabakwaren registrieren lassen. Tatsächlich bestätigten russische Experten, dass Markennamen in der ehemaligen UdSSR nur unzureichend geschützt seien.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Russland: Windows-Bier und -Zigaretten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *