Y2K: 20.000 britische Kartenterminals ausgefallen

Vorgezogener Milleniums-Bug sorgt für leere Portemonnaies

20.000 ausgefallene Kreditkarten-Terminals haben gestern in Großbritannien für leere Brieftaschen gesorgt. Die erst im Sommer dieses Jahres installierten Rechner hatten ein vorzeitiges Jahr-2000-Problem: Nach Angaben der Großbank HSBC sind die Terminals in der Lage, bis zu vier Tage in die Zukunft zu rechnen. Gestern hätten die Systeme den 1.1.2000 fälschlicherweise als 1.1.1900 erkannt und hätten deaktiviert werden müssen.

Nach Herstellerangaben könnte das Problem manuell beseitigt werden, aber am 1.1. werde es sowieso verschwinden. Es sei nicht nachvollziehbar, wie man bei der Konstruktion der Terminals den Bug habe übersehen können.

Mehr zum Jahr-2000-Problem vermittelt ein ZDNet-Spezial zum Thema Wettlauf gegen die Zeit, das ständig aktualisiert wird.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Y2K: 20.000 britische Kartenterminals ausgefallen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *