Neues Notebook von Apple?

Soll auf der Macworld Anfang Januar vorgestellt werden

Laut unternehmensnahen Quellen will Apple (Börse Frankfurt: APC) zur Macworld in San Francisco (5. bis 8. Januar 2000) neben einem Dual-Prozessor-Server auch ein neues Powerbook vorstellen. Zudem arbeite das Unternehmen derzeit an neuen „iMacs“, ob diese aber zur Messe fertig würden, sei fraglich.

Das neue Powerbook sei speziell auf Geschäftskunden abgestimmt. Es soll leichter und kleiner als bekannte Apple-Modelle sein, nicht aber über den G4-PowerPC-Chip verfügen. Die G4s sind nach Angaben von Motorola für den Einsatz in Laptops noch zu stromhungrig.

Traditionell wartet Apple im Januar mit Hardware-Neuheiten auf. Im vergangenen Jahr etwa hatte Firmenboss Steve Jobs die ersten farbigen „iMacs“ präsentiert.

Apple-Sprecher sagten zu den Gerüchten, was sie in solchen Fällen immer sagen: „Wir kommentieren Spekulationen und Gemunkel nicht.“

Kontakt:
Apple, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues Notebook von Apple?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *