Canon: Drei neue Einzeltank-Drucker

"Single-Ink-Familie" wird ausgebaut / Pro Farbe ein Tintentank

Die „Single-Ink-Familie“ von Canon hat Nachwuchs bekommen: Nach dem BJC 6100, der seit Oktober auf dem Mark ist, sollen ab kommendem Februar drei neue Modelle hinzukommen. Das Besondere an dieser Serie: Alle Drucker verfügen über einzeln austauschbare Tintentanks, was die Druckkosten senken kann.

Bei den meisten Tintenstrahldruckern sind die Druckfarben Cyan, Magenta und Gelb in einem einzigen Farbtank integriert. Deshalb muss der gesamte Tintentank ausgetauscht werden, wenn eine der drei Farben verbraucht ist. Die „Single Ink“-Drucker ermöglichen es, jeden Farb-Tintentank im Druckkopf separat auszutauschen.

Der BJC 6100 ist als erstes Modell dieser Reihe bereits seit zwei Monaten zum Preis von 499 Mark im Handel. Im Februar sollen zunächst sein größerer A3-Bruder in Gestalt des BJC-6500 für 799 Mark und der BJC-3000 mit 1440 x 720 dpi auf Formaten bis A4 für 299 Mark hinzukommen.

Ab März soll das Topmodell BJC-8200 Photo als A4-Sechsfarbdrucker mit 1200 x 1200 dpi für 899 Mark im Handel erhältlich sein. Alle Drucker sind mit Parallel- und USB-Schnittstelle sowie Software für Windows- und Mac-Betriebssysteme ausgestattet.

Kontakt:
Canon Info-Desk, Tel.: 02151/349566

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon: Drei neue Einzeltank-Drucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *