Best Data liefert Linux-Modem

Soll ab Januar in USA erhältlich sein / Eigener Linux-Support

Best Data hat angekündigt, ein spezielles Linux-Modem auf den Markt zu bringen. Das Gerät soll ab Januar in den USA erhältlich sein. „Aufgrund des enormen Erfolgs von Linux freuen wir uns sehr, jetzt eine neue Reihe von Produkten speziell für Nutzer des freien Betriebssystems anbieten zu können“, erklärte der Vorstand von Best Data, Bruce Zaman. Bei der Entwicklung und beim Support habe man mit führenden Linux-Distributoren wie Red Hat und Suse zusammengearbeitet.

Die internen und externen Linux-Modems sollen sich nicht sonderlich von den übrigen Geräten des Unternehmens unterscheiden: Datenübertragung mit bis zu 56 KBit/s, angeblich einfache Installation und technischer Support. Wann das Linux-Modem auf den deutschen Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Linux-Ein- und Umstieg vermittelt ein großes Special, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb weiter. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im ZDNet-Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Kontakt:
Best Data, Tel.: 001-818/7739600

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Best Data liefert Linux-Modem

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *