Bombendrohung bei AOL: Täter in Haft

Spürhunde suchten Tunnels ab

Ein Mann aus New Jersey wurde gestern verhaftet, nachdem er in einem Chatroom von AOL (Börse Frankfurt: AOL) mit der Explosion einer Bombe gedroht hatte.

Der Sprengsatz sollte in einem Tunnel zwischen New York und New Jersey versteckt sein. US-Presseberichten zufolge suchten daraufhin Spezialisten mit Suchhunden sowohl den Holland- als auch den Lincoln-Tunnel ab, jedoch ohne Ergebnis.

Zwischenzeitlich war die Spur des Tastaturhelden zurückverfolgt worden. In seiner Wohnung wurde der Mann aufgegriffen. Die Sicherheitskräfte in den USA sind derzeit doppelt sensibel gegenüber Bombendrohungen, weil Terrororganisationen zu Weihnachten und zum Millenniumswechsel mit Anschlägen gedroht haben.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bombendrohung bei AOL: Täter in Haft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *