AOL kauft Mapquest

Für 1,1 Milliarden Dollar

Der Online-Dienst AOL (Börse Frankfurt: AOL) hat Mapquest, einen amerikanischen Anbieter von Navigationssoftware, für 1,1 Milliarden Dollar in Aktien aufgekauft. Die Übernahme wird voraussichtlich im Frühjahr 2000 abgeschlossen sein, so AOL.

Mapquest.com-Anteilseigner erhalten laut Vertrag für jedes der eigenen Papiere 0,31558 AOL-Aktien.

Mapquest soll in den lokalisierten AOL-Dienst „Digital City“ integriert werden. Von dort können Kunden Landkarten und Wegbeschreibungen abrufen.

Kontakt:
AOL-Hotline, Tel.: 01805/313164

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL kauft Mapquest

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *