Portal-Hitliste

Verlierer im Oktober: Lycos und Go Network

Eine neue Studie über „Portals“ im Netz von Forrester Research weist den verschiedenen Unternehmen klare Positionen zu: entweder als Gewinner oder als Verlierer. Die Analyse von Forrester basiert auf der jüngst von Media Metrix erstellten Hitliste der „Portals“ für Oktober dieses Jahres.

Media Metrix weist für die AOL-Start-Site 53,3 Millionen einzelne Besucher aus, für Yahoo 40,1 Millionen und für die verschiedenen Sites von Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) 37,7 Millionen. Lycos konnte 29,9 Millionen Surfer anziehen, Go 21,7 Millionen.

Nach Ansicht des Analysten „ist das Rennen gelaufen“. AOL und Yahoo hätten es geschafft, sich als Start-Sites im Netz zu etablieren. Dem Rest räumt Forrester nur Überlebenschancen in Nischen ein. Eine Meinung, die selbst von AOL- und Yahoo-Mitarbeitern nicht ganz geteilt wird. Lycos-Chef Ron Sege kommentierte die Studie so: „Das ist, als ob man 1930 gesagt hätte, General Motors and Ford würden als einzige Automobilbauer überleben.“

Kontakt:
Forrester Research, Tel.: 003120/3054300

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Portal-Hitliste

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *