Oracle senkt Preise deutlich

Zusätzliche Features in den Datenbanken

Oracle wird seine Datenbanken und zugehörige Softwarepakete deutlich billiger abgeben als bisher: Das Unternehmen verbilligt die „Oracle 8i Standard Edition“ um 40 Prozent (von 25 Dollar auf 15 Dollar pro „Power-Unit“, was eine Maßeinheit für die Server-Leistung darstellt), die „Enterprise Edition“ sogar um 50 Prozent (von 200 auf 100 Dollar pro Power-Unit).

„Jedes Mal, wenn wir mit den Preisen runtergehen, verkaufen wir mehr Software“, erläuterte Oracle-Chef Larry Ellison sein Erfolgsrezept. „Es gibt nur einen Grund, warum Leute keine Oracle-Datenbanken kaufen: der Preis. Das Problem wäre damit auch gelöst.“

Zusätzlich werden beide Datenbankversionen mit zwei neuen Features versehen: Der Suchmaschine Intermedia und dem Java-Interpreter Jserver.

Kontakt:
Oracle, Tel.: 089/149770

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oracle senkt Preise deutlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *