Konkurrierende Allianzen für besseres Internet gegründet

Network Appliances nimmt Inktomi aufs Korn

Verschiedene Internet-Firmen haben sich zusammengeschlossen, um einen Standard für den Zugriff aufs Internet via mobile Devices durchzusetzen. Angeführt wird die Allianz von Akamai Technologies und Network Appliance. Mitglieder sind derzeit unter anderem Allaire, Broadvision, Exodus Communications, Finjan Software, Network Associates, Novell, Open Market und Oracle.

Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, dem Internet Content Adaptation Protocol (ICAP) zum Durchbruch zu verhelfen. ICAP soll Werbung, Virenscannen, Content-Filtering und die Interoperabilität verschiedener Zugangsgeräte festlegen – insgesamt will die Gruppe eine verbesserte Internet-Performance erreichen. Einen ersten Standardisierungsvorschlag plant die Allianz der Internet Engineering Task Force Anfang kommenden Jahres vorzulegen.

Nur: In der vergangenen Woche hatten Inktomi, Digital Island und Sun Microsystems (Börse Frankfurt: SSY) ein dem ICAP nicht unähnliches Statement abgegeben. Der ISP Digital Island will 500 Sun-Server mit der Content-Delivery-Software „Software Traffic Server“ von Inktomi in 350 Ballungsräumen der Welt aufstellen. Auch damit soll die Internet-Performance deutlich verbessert werden.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Konkurrierende Allianzen für besseres Internet gegründet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *