Microsoft startet Linux-Offensive

Weitere Manager angeheuert

Nach Monaten des Leugnens, des Beschnupperns und schließlich des Akzeptierens verstärkt Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) seine Bemühungen in Sachen Linux. Der Softwarekonzern sucht ab sofort drei neue Manager für „die Ausführung unserer Linux-Strategie“.

Zwei der ausgeschriebenen Posten sollen exekutive Aufgaben bewältigen, ein Job gilt der Pressearbeit: Der Bewerber soll sich mit den Konkurrenzprodukten aus dem Hause Novell und Sun (Börse Frankfurt: SSY) auskennen und mit dem Open-Source-Betriebssystem Linux vertraut sein.

Ende November hatte Microsofts Topmanager Steve Ballmer in einem Exklusivinterview mit dem Ziff-Davis-Magazin PC Week erklärt: „Wir sehen Linux als Konkurrenz.“ Zuvor hatte unter anderem Bill Gates Linux für nicht beachtenswert erklärt.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft startet Linux-Offensive

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *