Oracle übertrifft Erwartungen

Gewinn stieg im dritten Quartal um rund 25 Prozent

„Es waren offensichtlich drei fantastische Monate“ – mit diesen Worten kommentierte der Oracle-Manager Jeff Henley die Zahlen für das dritte Quartal. Im abgelaufenen Vierteljahr hatte das Unternehmen seinen Umsatz auf 2,32 Milliarden Dollar gesteigert, im Vorjahreszeitraum hatte Oracle noch 2,05 Milliarden umgesetzt.

Der Gewinn stieg um 24,8 Prozent auf 384 Millionen Dollar oder 26 Cent pro Aktie. Analysten waren vor der Bekanntgabe der Zahlen von lediglich 22 Cent ausgegangen. „Wir hoffen, dass unser Geschäft so erfolgreich weitergeht. Unsere Kosten haben wir unter Kontrolle“, erklärte Henley.

Alle Abteilungen hätten das starke Wachstum im dritten Quartal mitgetragen. Dieses hatte auch seinen Niederschlag in der Aktie des Unternehmens gefunden: Von einem Tiefstand von 21 Dollar im April war das Papier auf über 80 Dollar gestiegen. Die Quartalszahlen werden sich allerdings erst heute auf den Kurs der Aktie auswirken, da sie von Oracle nach dem gestrigen Börsenschluss bekanntgegeben worden waren.

Kontakt:
Oracle, Tel.: 089/149770

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oracle übertrifft Erwartungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *