Altavista-Relaunch jetzt live

Deutsche "Portal"-Site mit neuen Diensten und Features

Am vergangenen Donnerstag hatte Altavista den Relaunch der deutschen Site (www.altavista.de) angekündigt (ZDNet berichtete). Jetzt sind die Modifikationen auch online zu sehen.

Neu ist unter anderem, dass der Übersetzungsdienst um das Sprachpaar Deutsch-Französisch erweitert und eine umfangreichere Multimediasuche (Fotos, Videos, Audio-Dateien) installiert wurde, wie sie schon von der amerikanischen Site bekannt ist.

Auch der Inhalt der Site wurde dank zahlreicher Kooperationen ausgebaut. Zu den Neuerungen zählt hier eine umfassende Hoteldatenbank mit mehr als 230.000 Unterkünften, ein Net-Lexikon, TV-Programmübersichten sowie diverse Einkaufstipps.

Außerdem soll es künftig möglich sein, per Mausklick nach mehr als 200.000 Mailinglisten, Newslettern und Diskussionslisten zu recherchieren. Außerdem bietet Altavista.de künftig einen kostenlosen Mail-Account.

„Altavista ist heute weltweit die mit Abstand am meisten genutzte Suchmaschine im Internet. Sie bewältigt mehr als 35 Prozent aller Suchanfragen, die rund um den Globus gestartet werden und ist das zuverlässigste Recherche-Tool für Internet-User“, erklärte Altavista-Boss Rod Schrock zum Relaunch der deutschen Site.

Altavista wurde 1995 von Digital Equipment gegründet und kam durch die Übernahme der Firma in den Besitz von Compaq (Börse Frankfurt: CPQ). Im Juni hatte CMGI für 2,3 Milliarden Dollar die Mehrheit an der „Portal“-Site erworben.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Altavista-Relaunch jetzt live

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *