Studie: Windows 2000 lohnt sich

Giga gibt grünes Licht für Firmen

Der Umstieg auf Windows 2000 wird sich für die Unternehmen lohnen. Zu dieser Schlussfolgerung gelangt die Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft Giga Information Group aus Cambridge, Massachusetts, in ihrer jüngsten Untersuchung „Windows 2000 Benefits are Key to Upgrade Decision“.

Die Einführung von Windows 2000 wird die Wirtschaft nach Berechnungen von Giga rund 1.400 Mark pro Arbeitsplatz kosten. In den meisten Unternehmen wird sich die Einführung in weniger als einem Jahr durch erhöhte Produktivität, mehr Softwarestabilität und niedrigere Wartungsaufwendungen bezahlt machen, schreibt Giga-Analyst Rob Enderle in der Studie.

Grundlage für die Behauptung ist eine so genannte Total Economic Impact Analyse, die über die bloße Anschaffung hinaus alle Kosten- und Nutzenaspekte in Betracht ziehen soll. Dabei ist bereits berücksichtigt, dass die meisten Firmen auf neue Rechner mit mehr Leistung umsteigen müssen, um die schätzungsweise 30 Millionen Programmzeilen von Windows 2000 zum Laufen zu bringen.

Allerdings rät Giga den Firmen nicht zum schnellen Umstieg. Die Unternehmen sollten „auf jeden Fall“ warten, bis der Windows-2000-Servercode stabil ist.

Kontakt:
Giga Information Group, Tel.: 00441923/354405

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: Windows 2000 lohnt sich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *