Ein Jahr im Netz gefangen

"Dotcomguy" will 12 Monate nur mit dem Internet überleben

An Meldungen wie „Eine Woche im Internet“ oder „Einen Monat nur mit dem Internet überleben“ hat man sich mittlerweile gewöhnt. Nun will ein US-Bürger ein Stückchen weiter an der Schraube drehen und versucht, ein ganzes Jahr nur mit Hilfe des Internet zu überstehen.

Ausgestattet mit einem vernetzten PC und einer Kreditkarte wird Mitch Maddox im neuen Jahr in den Cyberspace gehen – und nur dorthin. Ausflüge außerhalb seines Grundstücks sind ihm nicht erlaubt. Knapp 100.000 Dollar wollen ihm verschiedene Internet-Unternehmen bezahlen, wenn er durchhält.

Maddox hat seinen Namen mittlerweile in „Dotcomguy“ umbenannt und betreibt eine gleichlautende Site (www.dotcomguy.com).

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ein Jahr im Netz gefangen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *