Ehemalige SAP-Mitarbeiter gründen Bflow

Neues Unternehmen soll zum größten Broker für Knowlegde und Components werden

Zwei SAP-Mitarbeiter haben sich selbstständig gemacht und die Bflow AG gegründet. Das Ziel des neuen Unternehmens: Man will zum weltweit größten Broker für Knowlegde & Components im Internet werden. Die Firma mit Sitz in unmittelbarer Nähe zur SAP in Walldorf plant ein expansives Wachstum und möchte zum Ende des Jahres 2000 an die Börse gehen.

Gegründet wurde Bflow von den langjährigen SAP-Mitarbeitern Gerhard Keller und Wolfgang Morgenthaler. Im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit von Bflow soll die Vermittlung und die Vermarktung von Sapware (Zusatzkomponenten, Applets und Wissen) stehen. Das reine Internet-Unternehmen sieht sich als globale Handelsplattform für E-Business und ERP-Lösungen (ERP = Enterprise Resource Planning).

Zu diesem Zweck soll ein weltumspannendes Business-Netzwerk entstehen, dessen Internet-Plattform derzeit entwickelt wird. Das junge Unternehmen sieht sich auf einer Linie mit der mySAP.com-Strategie von SAP. Bflow wird deshalb sein Portal auch auf dem mySAP.com-Marktplatz präsentieren.

Im Bflow-Brokerage-Portal sollen SAP-Kunden, Entwickler, Beratungspartner sowie Systempartner Knowledge & Components des Software-Unternehmens sowohl ablegen als auch danach suchen können. Jeder, der Sapware anzubieten hat, kann sich als Lieferant anmelden und Teil der Bflow Special Interest Group werden. Auf diese Weise kann jeder Lieferant in der virtuellen Gemeinschaft seine persönlichen Leistungen multiplizieren und ohne jedes Risiko selbst zum Unternehmer werden. In einem weiteren Schritt soll das Konzept auf andere ERP-Anbieter ausgedehnt werden.

Kontakt:
Bflow, Tel.: 06227/359240

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ehemalige SAP-Mitarbeiter gründen Bflow

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *