Real Player nur noch mit Werbung

"Es wird Zeit, dass wir Geld machen"

Mit dem gestrigen Launch des Real System G2 Enhanced läutet Real Networks das Ende einer Ära ein: Die Zeiten, in denen der Real Player einfach so genutzt werden konnte, sind bald zu Ende. Künftig werden Anwender gleichzeitig mit einer Video- oder Audio-Sequenz Werbung ertragen müssen.

Der Real Server 7.0 verfügt erstmals über eine Werbe-Erweiterung, mit der entsprechende Inhalte via Real Player an den Nutzer gestreamt werden können. Die Banner laufen dann unter dem Video-Fenster ab.

„Es ist wichtig, dass das Web anfängt, Geld zu machen. Werbung ist ein wichtiger Teil des Plans dafür“, erklärte der Analyst Larry Gerbrandt vom Consulting-Unternehmen Paul Kagan Associates. „Sie haben drei Möglichkeiten: Werbung, Pay-per-View oder E-Commerce. Werbung ist die am wenigsten schmerzhafte.“

Das Streaming-Unternehmen Real Networks hat die Version sieben seines Real Players unter www.real.com/player/ zum kostenlosen Download ins Netz gestellt. Nötig ist vor dem Herunterladen allerdings eine Registrierung. Der Umgang des Unternehmens mit Kundendaten war jedoch im vergangenen Monat in die Kritik geraten.

Kontakt:
Real Networks, Tel.: 0044171/6294020

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Real Player nur noch mit Werbung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *