Gateway will wieder AMD-Chips einsetzen

Billigrechner sollen "Raketen" sein

Laut unbestätigten Gerüchten wird der Hersteller Gateway eine PC-Reihe mit Athlon-Chips von AMD auf den Markt bringen. Noch im September dieses Jahres hatte Gateway erklärt, „niemals wieder“ AMD-Chips zu nutzen und künftig voll und ganz auf Prozessoren aus dem Hause Intel (<) zu setzen. Erst im Februar dieses Jahres hatte Gateway die ersten PCs mit AMD-Chips vorgestellt.

Die Gerüchte stützen sich auf ein internes Memo von Gateway, in dem der neuerliche Einsatz von AMD-CPUs diskutiert wird. Es soll sich um eine Linie handeln, deren Preis bei 1299 Dollar beginnt.

Während sich Sprecher beider Unternehmen mit einer Bestätigung der Gerüchte noch zieren, verkünden dies US-Verkäufer von Gateway laut amerikanischen Angaben bereits lauthals. Die neue Produktlinie sei bereits in der Mache: Im Vergleich zu Intel-basierten PCs seien die AMD-Rechner „wahre Raketen“.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein ZDNet-Special.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/45053161

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gateway will wieder AMD-Chips einsetzen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *