Mobiler Preisvergleich per WAP

Abfrage der Preisdatenbank von guenstiger.de jetzt auch mit Handys möglich

Wer für sein Handy zuviel Geld ausgegeben hat, kann jetzt per WAP (Wireless Application Protocol) einen mobilen Preisvergleich starten, um künftig Produkte preiswerter zu erwerben. Die Website www.guenstiger.de bietet ab sofort ihre Preisdatenbank auch für internetfähige Handys an.

„Durch den direkten Preisvergleich vor Ort erhält der Kunde ein wirksames Instrument, um den Händler auf eine spontane Preissenkung anzusprechen. Ein günstigerer Preis läßt sich dann viel besser aushandeln“, unterstreicht der Mitbetreiber der Website, Torsten Schnoor.

Die Site vergleicht nach Angaben der Betreiber derzeit ausschließlich Produktpreise aus den Bereichen Telekommunikation, EDV, Hifi/Audio, TV/Video/Foto und listet pro Produkt nur den jeweils günstigsten Händler. Sollte sich der günstigste Händler nicht in der Nähe befinden, so ist eine telefonische oder schriftliche Bestellung des Produktes möglich.

Um einen Preisvergleich starten zu können, muß man jedoch den Hersteller und den Namen des Artikels kennen. Bezeichnend: Das derzeitig einzige WAP-Handy auf dem deutschen Markt, das Nokia 7110, ist nach Auskunft der Website „derzeit nur auf Bestellung“ zu ordern.

Kontakt:
Guenstiger.de, Tel.: 040/4069795655

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Mobiler Preisvergleich per WAP

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. April 2007 um 20:22 von Karl-Heinz Koch

    Günstiger.de im WAP
    Hallo,
    Euer Hinweis auf die Guenstiger.de-Tel.: 040/4069795655 stimmt nicht. Die Nummer gibt`s nicht. Wie lautet sie???
    m. f. G.
    K.-H. Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *