Telekom: Umsatz sinkt um 7 Milliarden Mark

Ron Sommer. "Wir haben einen Unterbietungswettbewerb"

Erstmals schlägt sich der Preiskampf im Festnetzbereich auch auf die Bilanz der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) nieder: Der Chef des Unternehmens, Ron Sommer, rechnet laut der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ mit einem Umsatzminus von sieben Milliarden Mark in diesem Jahr.

Die Gewinne im Mobilfunk- und Internetbereich könnten die Verluste im Festnetz nicht wettmachen, so der Vorstandsvorsitzende. Den Hauptgrund für das Minus sieht Sommer darin, daß es im deutschen Telefonmarkt keinen innovativen, sondern einen „Unterbietungswettbewerb“ gebe.

Die Telekom hatte erst vor kurzem bekanntgegeben, daß sie in den ersten neun Monaten Gewinneinbußen von rund 20 Prozent zu verzeichnen hatte (ZDNet berichtete). Im gleichen Zeitraum war der Umsatz um drei Prozent zurückgegangen.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom: Umsatz sinkt um 7 Milliarden Mark

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *