Red Hat: Der PC ist am Ende

Unternehmen will durch Akquisitionen weiter wachsen

Nachdem Microsoft-Chef Bill Gates auf der Comdex in Las Vegas dem PC eine große Zukunft prophezeit hatte, sagte nun der Vorsitzende von Red Hat, Bob Young, das Ende des Personal Computer voraus. Dieser werde in nächster Zeit durch einzelne Zusatzgeräte (hauptsächlich im Bereich Internet) verdrängt werden.

Den Grund für die Verdrängung sieht Young in der einfachen Benutzung dieser Zusatzgeräte, die der von PCs weit überlegen sei: „Die meisten User kennen den Unterschied zwischen einem ISA-Bus und einem SCSI-Bus nicht. Und bestimmt werden sie ihr Geld nicht dafür hinblättern, um diesen Unterschied kennenzulernen oder sich darum zu kümmern“, erklärte Young.

Der Red-Hat-Chef ging auch auf den Kauf von Cygnus Solutions ein, einem Vertreiber von Linux-Tools. Das Unternehmen war vorgestern für 674 Millionen Dollar an Red Hat gegangen. Durch diesen ersten großen Kauf der Firmengeschichte hat sich die Mitarbeiterzahl von Red Hat nahezu verdoppelt: von 235 auf 415. „Durch diese Fusion wird das technische Fachwissen von Cygnus mit unseren finanziellen Möglichkeiten besser genutzt werden können“, so Young.

Der Unternehmenschef kündigte außerdem an, auch in Zukunft seine Firma durch Akquisitionen weiter wachsen zu lassen.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Linux-Ein- und Umstieg vermittelt ein großes Special zum Thema Linux, Die Alternative zu Windows, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb weiter. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im ZDNet-Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Kontakt:
Red Hat Europe, Tel.: 0044/1483295420

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Red Hat: Der PC ist am Ende

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *