Compaq bringt Thin Client mit Linux

Gibt's auch mit Windows

Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) stellt mit dem Compaq T1500 einen Thin Client vor, der mit Linux läuft. Er ist mit einem integrierten Netscape-Browser und der Java Virtual Machine ausgestattet. Parallel dazu bietet das Unternehmen das auf Windows CE basierende Äquivalent T1000 an.

Die beiden Thin Clients erweitern das mit dem Handheld PC Aero 8000, einem Mobile Thin Client, im Juli 1999 neu geschaffene Produktportfolio. Beide Geräte besitzen eine integrierte 10/100BaseT-Fast-Ethernet-Schnittstelle, die ein Point-to-Point-(PPP-)Protokoll sowie TCP/IP mit DNS und DHCP unterstützt. Ferner besitzen sie zwei serielle Schnittstellen, einen parallelen Port, einen PCMCIA-Steckplatz und zwei USB-Ports. Beide Thin Clients haben einen Audio-Eingang und einen 16-bit Stereo-Ausgang.

Die modularen Terminals sind vorinstalliert mit dem Microsoft Remote Desktop Protocol (nur T1000) und der Citrix Independent Computing Architecture (ICA) 3 Clients. Außerdem beinhalten sie eine Auswahl an Terminal Emulation Utilities, die Zugriff auf Ressourcen mehrerer Server bieten. Die Systeme unterstützen verschiedene Server-Betriebssysteme wie z.B. Microsoft Windows NT Server 4.0, die Terminal Server Addition, Citrix Winframe und Citrix Metaframe.

Die Geräte werden ab Dezember für 1499 Mark im Handel erhältlich sein.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Linux-Ein- und Umstieg vermittelt ein großes Special zum Thema Linux – die Alternative zu Windows, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb weiter. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im ZDNet-Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Kontakt:

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq bringt Thin Client mit Linux

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *