Caldera: Wir sind eine E-Business-Company

Linux-Provider spezialisiert sich auf Geschäftskunden / Java-Einsatz wird großgeschrieben

Der Linux-Provider Caldera Systems spezialisiert sich auf Abnehmer aus der Wirtschaft. Das erklärte der Caldera-Chef Ransom Love. Die Nischenstrategie des Unternehmen erklärt sich aus dem bevorstehenden Gang an die Börse Anfang kommenden Jahres. Dieser Schritt war eigentlich bereits für Oktober dieses Jahres geplant, wurde aber kurzfristig verschoben (ZDNet berichtete).

Zusammen mit der Neuausrichtung ändert die Firma auch gleich ihr Logo sowie den Inhalt ihres Linux-Paketes. Die neue Distribution soll zur kommenden Comdex in Las Vegas fertig sein und dort vorgestellt werden.

Wenigstens eine Distribution von Caldera – namentlich der Eserver – wird künftig für Network Appliances ausgelegt sein. Außerdem will das Unternehmen als erstes dieser Art in seinen E-Commerce-Paketen Java und den Java Database Connector (JDBC) for E-Commerce einsetzen. Zudem tauscht das Unternehmen Novells Verzeichnisbaum Novell Directory Services (NDS) gegen das Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) aus.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Linux-Ein- und Umstieg vermittelt ein großes Special zum Thema Linux – die Alternative zu Windows, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb weiter. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im ZDNet-Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Caldera: Wir sind eine E-Business-Company

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *