Arcor senkt Internet-Tarife

Abends für 4,9 Pfennig ins Netz

Mannesmann Arcor senkt seine Tarife für die Einwahl ins Internet: Ab dem 1. Dezember sind für den Internet-by-Call-Zugang täglich zwischen 21 und neun Uhr pro Minute 4,9 Pfennig zu zahlen, in der übrigen Zeit 5,4 Pfennig.

Im Sunny-Tarif beträgt die Online-Gebühr pro Minute tagsüber 3,9 Pfennig, in der übrigen Zeit 2,9 Pfennig und damit weniger als der Ortstarif der Deutschen Telekom. Allerdings wird ein monatlicher Grundpreis von 9,90 Mark erhoben.

Für Vielsurfer wird der Minutes-Tarif angeboten: Für einen monatlichen Grundpreis von 29,90 Mark erhält der Kunde 750 Freiminuten, also 12,5 Stunden. Damit kommt der Surfer (bei Ausnutzung des Kontingents) auf einen Minutenpreis von 3,9 Pfennig ganztags. Wird das Kontingent überschritten, werden 4,9 Pfennig pro Minute fällig.

Kontakt:
Mannesmann Arcor, Tel.: 069/21690

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Arcor senkt Internet-Tarife

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *