Initiative will Wahlen per Web

420.000 Unterschriften sollen in Kalifornien gesammelt werden.

Abstimmungen im Internet gibt es inzwischen zuhauf. Nun soll es auch möglich werden, seine Stimme für politische Wahlen über das Web abzugeben – so will es zumindest eine Initiative (www.votation.com), die jetzt in Kalifornien eine entsprechende Petition eingereicht hat.

Insgesamt sind 420.000 Unterschriften nötig, damit die Wahl per Web im November 2000 gültig wird. Falls die CIVI (California Internet Voting Initiative) Erfolg haben sollte, können Wähler im Staat Kalifornien bei allen politischen Wahlen per Internet ihre Stimme abgeben.

„Unser Ziel ist es, verantwortungsbewußten Wählern die Möglichkeit zu geben, für ihre politischen Ziele dieselbe Technologie zu benutzen, die sie heute anwenden, um Bücher zu kaufen oder Aktien zu handeln“, erklärt der Gründer der Initiative, Marc Strassman.

Kontakt: E-Mail: info@votation.com

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Initiative will Wahlen per Web

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *