Henkel erklärt Internet zur Chefsache

Bundesverband für Informationswirtschaft gegründet / Mitglied im BDI

Nur jeder zehnte mittelständische Betrieb nutze das Internet und 70 Prozent der Top-Entscheider hätten bisher nicht konkret über die Chancen der neuen Medien nachgedacht – das beklagte der Präsident des BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie), Hans-Olaf Henkel, anläßlich der Gründungsversammlung von Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien).

„Das Internet muß Chefsache werden“, unterstrich Henkel. Mit Hilfe des Web könne eine mittelständische Firma zum global agierenden Unternehmen werden. Der BDI werde die gesamtwirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnik noch stärker herausstellen, so Henkel.

Der neue Verband Bitkom, der Mitglied des BDI werden wird, sei gegründet worden, um „einheitlich und geschlossen gegenüber Politik und Öffentlichkeit auftreten“ zu können, erklärte Henkel. Die im Bitkom vertretenen Branchen repräsentierten nach seinen Worten wesentliche Bestandteile der industriellen Wertschöpfungskette.

Kontakt:
BDI, Tel.: 0221/3708566

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Henkel erklärt Internet zur Chefsache

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *