Windows 2000 kommt im März nach Deutschland

In Amerika soll das Betriebssystem ab 17. Februar angeboten werden

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) wird konkret: Am 17. Februar 2000 soll die Millennium Edition „Windows 2000“ auf den amerikanischen Markt kommen – das berichten unternehmensnahe Quellen ZDNet.

„In Deutschland wird das Produkt spätestens Mitte März über die Ladentheke wandern“, teilte Microsoft-Sprecher Bernhard Grander auf Anfrage von ZDNet mit. In den verbleibenden Wochen vor dem offiziellen Start will der Softwarehersteller die dritte und letzte Betaversion des Betriebssystems testen lassen. Ein Teil der über 650.000 Tester der zweiten Betaversion werde nun auch die dritte erhalten.

Auf jeden Fall will Microsoft das Produkt bis Ende des Jahres in die Massenproduktion gehen lassen. Unter den Merkmalen, die der der Softwarehersteller für sein neues Produkt anpreist, findet sich neben der „Zuverlässigkeit“ auch die Möglichkeit, mit Windows 2000 direkt ins Internet-Business einzusteigen. Ursprünglich war das Betriebssystem für November, dann für Dezember 1999 angekündigt worden (ZDNet berichtete).

Über technische Details von Windows 2000 und den aktuellen Stand der Entwicklung konkurrierender Betriebssysteme informiert ein umfangreiches ZDNet-Special.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows 2000 kommt im März nach Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *