Erneut Tarifreform bei 1&1

Internet-Provider ändert Gebühren zum 18. November

Der Internet-Provider 1&1 wird erneut seine Tarife der Reihe „Internet Profi“ (www.sofort-start.de) reformieren. Das bestätigte der Sprecher des Unternehmens, Manfred Barth, auf Anfrage von ZDNet.

Ab 18. November wird die Grundgebühr für die umfangreichste Variante „Internet Profi Premium“ um fünf auf 29,90 Mark angehoben, dafür entfällt die Einwahlgebühr von sechs Pfennig. Damit ist der Tarif genauso teuer wie vor der letzten Reform vom 22. September (ZDNet berichtete).

Allerdings werden einige neue Features geboten: So sind künftig drei statt bisher zwei Top-Level-Domains im Preis enthalten. Der Speicherplatz für die Homepage verdoppelt sich von 50 auf 100 MByte, die Zahl der Mailboxen wird von 20 auf 30 erhöht.

Auch die Tarife der kleineren Internet-Pakete „basic“ und „special“ sollen geändert werden. Genauere Zahlen werden in der zweiten Novemberwoche bekanntgegeben, so Barth.

Kontakt:
1&1 Internet-Profi, Tel.: 01805/000820

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erneut Tarifreform bei 1&1

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *