Compaq läßt sich in die Karten kucken

Großkunden sollen laufend über den Unternehmenskurs des Herstellers informiert werden

Compaq Computer (Börse Frankfurt: CPQ) plant, seine Großkunden laufend mit Informationen über seine Hardware zu versorgen. Damit sollen sie PC-Kunden über langfristige Produktpläne auf den Laufenden gehalten werden und so selber eine größere Planungssicherheit erlangen.

Das Kalkül von Compaq: Die Kunden werden dem Hersteller treu bleiben, da sie auf ihn rechnen können. Der Haken: Die informierten Abnehmer können Preis- und Produktvergleiche auf Monate hinaus anstellen, rivalisierende PC-Hersteller können ihre Produktpalette auf das Angebot von Compaq abstimmen und das Unternehmen so übervorteilen.

Als Zeitraum für Vorinformationen peilt Compaq sechs Monate an. Die Angaben sollen im Rahmen des bereits existierenden Change Control and Change Notification Program übers Internet versandt werden. Das genannte Programm versorgt derzeit Großkunden mit Treiber-Updates und aktuellen Änderungen der Hardwarekomponenten.

Kontakt:

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq läßt sich in die Karten kucken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *