NDH: 3 Pfennig pro Surfminute

Kölner Provider erhebt keine Einwahlgebühr / monatlicher Grundpreis 20 Mark

Der Internetprovider NDH (www.ndh.net) hat seine Onlinegebühren zum 1. November gesenkt: Von 21 Uhr bis fünf Uhr kostet die Minute drei Pfennig. Tagsüber werden 4,4 Pfennig verlangt. Hinzu kommt eine monatliche Grundgebühr von 19,90 Mark.

Nach Angaben von NDH wird sekundengenau abgerechnet. Eine Einwahlgebühr wird nicht erhoben. Das Angebot kann zehn Tage lang unverbindlich getestet werden.

Zum Internet-Account bei NDH zählen neben einer E-Mail Adresse zehn MByte Webspace für die eigene Homepage. Bis Ende des Jahres will das Kölner Unternehmen auch eine kostenlose UMS-Lösung (Unified-Messaging-Service) mit integrierter E-Mail-, Fax- und Sprachbox sowie einen Gameservice in das Angebot integrieren.

Kontakt:
NDH, Tel.: 02203/935300

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu NDH: 3 Pfennig pro Surfminute

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *