Systems: MP3-Datenbank fürs Netz vorgestellt

Per Filter Dateien suchen und auf CD brennen lassen

Crosstainment hat eine Datenbank für den Zugriff auf MP3-Dateien über das Internet entwickelt. Mit dem Musikarchiv ließen sich Dateien speichern, laden und abrufen, teilte die Infomatec-Tochter mit.

Der Anwender könne über spezielle Filter und Suchmaschinen die gewünschten Dateien zusammenstellen und von der Firma auf eine CD schreiben lassen. Wieviel der Service kosten soll, steht noch nicht fest. Wenn der Kunde über die entsprechende Hardwareausstattung verfügt, könne er sich die Daten auch gleich auf einen MP3-Player herunterladen, teilte Crosstainment mit.

Die Benutzerführung des Musikarchivs sei einfach: Über eine Maske sucht der Nutzer nach CD- oder Songtitel, Volltext oder Genre. Hat der Nutzer den gewünschten Song gefunden, kann er diesen sofort anhören. Mit Hilfe der Warenkorbfunktion könne sich der Nutzer sein persönliches Musikalbum individuell zusammenstellen und als CD zusenden lassen.

Alles, was man über MP3 wissen sollte – Grundlagen zu Technik, Rechtslage und Hardware sowie die wichtigsten Downloads – liefert ein MP3-Special von ZDNet.

Kontakt:
Infomatec, Tel.: 0821/74910
Crosstainment, Tel.: 0821/7491455

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Systems: MP3-Datenbank fürs Netz vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *