Per WAP ins Firmen-Intranet

Hewlett Packard ist der erste Kunde des TD1-Projekts

TD1-Kunden können in Zukunft per WAP (Wireless Application Protocol) auf interne Informationen ihrer Firma zugreifen. Das teilte die Deutsche Telekom mit. Der neue Dienst sei mit dem breitangelegten Spektrum von WAP-basierten Internet- und Intranetdiensten möglich.

Einzige Voraussetzung sei ein WAP-fähiges Handy. Mitarbeiter eines Unternehmens könnten damit dann nicht nur auf das Intranet zugreifen, sondern auch E-Mails versenden und empfangen. Nach Angaben von T-Mobil ist Hewlett-Packard der erste WAP-Pilot-Kunde.

PC Professionell bietet ein Special zum Datenfunk, unter anderem mit WAP unter Die Zukunft des Datenfunks: WAP & Co.

Kontakt:
T-Mobil, Tel.: 0228/9360

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Per WAP ins Firmen-Intranet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *