Systems: Fritz-Cards billiger

AVM senkt Preise / ISDN-Karten ab 159 Mark

München – Der Hersteller von ISDN-Karten AVM hat zur Systems die Preise für einige Controller der Fritz-Card-Reihe gesenkt. Ab sofort kostet die Fritz-Card Classic 159 Mark. Der Preis für die Fritz-Card PCI sinkt um 20 Mark auf 179 Mark. Um 100 Mark billiger ist künftig die Fritz-Card PCMCIA, die für den mobilen Einsatz in Notebooks gedacht ist. Diese kostet künftig 498 Mark.

Das Berliner Unternehmen gab zudem bekannt, daß es für das laufende Jahr mit weiter steigenden Umsatzzahlen rechnet: “ Die Ergebnisse resultieren aus der steigenden Nachfrage nach schnellem Internetzugang und komfortabler Nutzung des PC als Telekommunikationszentrale“, erklärte Ulrich Müller-Albring, Vertriebschef von AVM. Konkrete Zahlen nannt er nicht.

Kontakt:
AVM, Tel.: 030/399760

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Systems: Fritz-Cards billiger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *