TD1 senkt Protel-Tarife

Handy-Gespräche kosten rund um die Uhr 39 Pfennig

Die Deutsche Telekom senkt ihre Mobilfunkpreise für die Variante „ProTel“: Ab 15. November sind rund um die Uhr pro Minute 39 Pfennig für ein Gespräch ins deutsche Festnetz oder zu anderen T-D1-Anschlüssen zu zahlen. Bislang lag der Preis in der Hauptzeit bei 49 Pfennig.

Um rund 30 Prozent fallen gleichzeitig die Kosten für eine Mailboxabfrage im ProTel-Tarif: Diese kostet jetzt rund um die Uhr 39 Pfennige, bisher waren während der Hauptzeit, also werktags von sieben bis 20 Uhr, pro Minute 56 Pfennig zu zahlen.

Für Langtelefonierer im genannten Tarifmodell bietet die Telekom eine spezielle Variante an: Bei Wahl der 60/1-Taktung (also des Minutentaktes) sinkt die monatliche Grundgebühr um fünf Mark auf 64,95 Mark.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0228/1810

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TD1 senkt Protel-Tarife

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *