E-Plus verspricht schnellere Datenübertragung

Neues Cardphone soll per HSCSD bis zu 56 KBits/s übertragen

„High Speed Mobile Data“ heißt ein neues Angebot von E-Plus, das Notebook-Nutzern bis zu viermal höhere Datenübertragungsraten verspricht. In der Startphase ab Mitte November 99 sollen bis zu 38,4 Kilobit pro Sekunde angeboten werden. Bis zum Sommer 2000 will E-Plus Geschwindigkeiten von maximal 56 Kilobit pro Sekunde erreichen. Der Dienst basiert auf der Übertragungstechnologie HSCSD (High Speed Circuit Switched Data).

„Unser neues Angebot für mobile Datenkommunikation richtet sich in erster Linie an geschäftsreisende Notebook-Nutzer und private Heavy-User, die zuverlässige Bandbreiten für dringende Datentransfers fordern“, erklärt Charles Fränkl, Geschäftsführer Businesskunden bei E-Plus.

Der Laptop-User brauche in Zukunft nur noch drei Dinge für sein Mobile Computing: Einen Laptop, ein Cardphone zum Anschluß an den PCMCIA-Steckplatz und einen Datentarif von E-Plus. Das Telefon werde in vier Wochen für 399 Mark (inklusive Vertrag) angeboten. Die monatliche Grundgebühr beträgt 39,95 Mark, für eine Datenübertragung fallen – je nach Tageszeit – 39 beziehungsweise 49 Pfennig pro Minute an. Bestehende E-Plus-Kunden können für einen monatlichen Aufpreis von 15 Mark ebenfalls den neuen Dienst nutzen.

Kontakt:
E-Plus, Tel.: 0211/4480

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu E-Plus verspricht schnellere Datenübertragung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *