Ericsson stellt Super-Handy zur Systems vor

R380s: WAP-Funktionen, Organizer und Telefon in einem Gerät

Der schwedische Handy-Hersteller Ericsson wird erstmals zur Systems (18. – 22. Oktober) das R380s vorstellen, das Handy, Organizer und WAP-tauglich in einem ist. Eine Besonderheit ist auch das Display (360/120 Pixel, vier Graustufen), das sich hinter der Zifferntastatur verbirgt und über die ganze Länge des Geräts geht. Das R380s wiegt 160 Gramm und ist 130 auf 50 auf 26 Millimeter groß.

Als Organizer eingesetzt bietet das Kleingerät einen Kalender sowie ein Adreß- und Notizbuch und soll nach Unternehmensangaben sogar kurze Diktate – auch während eines Telefonats – aufnehmen können.

Als Betriebssystem für das R380s dient das Symbian-OS Epoc. Der Datentransfer zum PC oder mobilen Geräten soll über eine Irda-Infrarotschnittstelle oder ein serielles Kabel problemlos synchronisiert werden können.

Weitere Features: Die Menüführung und Dateneingabe erfolgt über den Touchscreen mit einem Stift. Das R380s erkennt sogar die Handschrift des Nutzers, verspricht der schwedische Konzern. Bei Bedarf lasse sich auch eine virtuelle Tastatur einblenden.

Das R380s wird voraussichtlich Anfang 2000 auf dem deutschen Markt erscheinen. Einen Preis konnte Ericsson auf Nachfrage noch nicht nennen.

Kontakt:
Ericsson, Tel.: 0211/5340

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ericsson stellt Super-Handy zur Systems vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *