Dreamcast boomt

Sega meldet "Riesen-Run" auf die neue Spielekonsole

„Wir haben bereits am ersten Tag einen Riesen-Run auf die Konsole feststellen können“, kommentiert Sega-Sprecher Markus Malti gegenüber ZDNet den gestrigen Verkaufsstart der neuen Sega-Spielekiste „Dreamcast“. „Alle vorbestellten 100.000 Stück sind natürlich schon weg“, sagte Malti weiter.

Zum Start hat Sega zwölf Spieletitel im Angebot, das sei das bisher „größte Angebot bei Einführung einer neuen Konsole“, so der Sprecher. Allerdings ist Online-Spielen noch nicht möglich – der Mehrspieler-Modus übers Internet werde frühestens in der ersten Jahreshälfte 2000 laufen. „Aber unser ‚Portal‘ ‚Dreamarena‘ steht“, kommentierte Malti.

Nach seiner Ansicht schließt der Verkauf in Deutschland nahtlos an den Erfolg der Konsole in den USA an: Dort waren in den ersten zwei Wochen nach der Markteinführung am 9. September 514.000 Dreamcasts über amerikanische Ladentische gewandert.

Zum Vergleich: Vor vier Jahren hatte Sony erst nach vier Monaten 500.000 „Playstations“ verkauft.

Kontakt:
Sega, Tel.: 0211/563450

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dreamcast boomt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *