Microsoft plant kostenlosen Internet-Zugang in Europa

Verhandlungen laufen bereits

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) plant in Großbritannien, Italien, Deutschland und Frankreich die Einführung eines kostenlosen Internet-Zugangs. Das berichtet das „Wall Street Journal“ mit Berufung auf den Europachef der Abteilung Network Solutions, Georges Nahon. Dieser erklärte auf der Telecom 99 in Genf, derzeit würden konkrete Verhandlungen mit verschiedenen europäischen ISPs geführt.

Vorbild für das Angebot sei die britische Elektronik-Handelskette Dixons, die im September vergangenen Jahres unter dem Namen „Freeserve“ erstmals kostenlose Zugänge einführte.

Während in Großbritannien das Beispiel Dixons Schule gemacht hat – sogar die britische Supermarkt-Kette Tesco und der Fußball-Verein Arsenal betätigten sich nun schon geraume Zeit als kostenlose ISPs – müssen sich deutsche Nutzer vorerst weiter gedulden und auf vorübergehende Gratis-Offerten hoffen.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft plant kostenlosen Internet-Zugang in Europa

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *