Bei Anruf Coke

Pilotprojekt "Zahlungsabwicklung über Mobilfunk" an Getränkeautomaten gestartet

„Zahlungsabwicklung über Mobilfunk“ heißt das Projekt, das Siemens gemeinsam mit dem norwegischen Mobilfunkbetreiber Netcom gestartet hat. Dritter im Bunde ist der norwegische Getränkehersteller Ringes: Dieser wird in Kürze zwei Automaten in Oslo aufstellen, an denen Erfrischungsgetränke bargeldlos über ein beliebiges Mobiltelefon bezahlt werden können.

Das Projekt soll drei Monate lang laufen. Um an das gewünschte Getränk zu kommen, muß der Kunde eine Mobilfunknummer wählen, die auf dem Automaten angegeben ist. Danach kann er über eine der nun freigegebenen Wahltasten am Automaten das Getränk wählen und in Empfang nehmen. Bezahlt wird über die Mobilfunkrechnung. Dabei spielt es nach Angaben von Netcom keine Rolle, ob der Kunde einen festen Mobilfunkvertrag bei Netcom hat, eine Prepaid-Karte nutzt oder Kunde von anderen internationalen Mobilfunkbetreibern ist.

Der Automat soll zudem in der Lage sein, selbst einen Servicetechniker zu alarmieren, wenn Probleme bei der Kühlung auftreten oder ein Getränkefach neu aufgefüllt werden muß. Im Inneren des Automaten wurde das Münzfach gegen ein handelsübliches Mobilfunkmodul M20 von Siemens ausgetauscht.

Die an dem Projekt beteiligten Unternehmen erhoffen sich, im Verbund mit Partnerunternehmen wie Verkehrsbetrieben und Nahrungsmittelherstellern neue Nutzungsarten des Mobilfunks erschließen zu können.

Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bei Anruf Coke

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *