i-Drive verwaltet kostenlos MP3-Files im Netz

Kooperation mit MP3.com macht's möglich

MP3.com und i-Drive werden künftig zusammenarbeiten. Die Kooperation macht es möglich, daß MP3-Nutzer ihre Stücke im Angebot von i-Drive (www.idrive.com) ablegen und mit Freunden teilen können.

Laut dem gerade unterzeichneten Abkommen erhält jeder MP3.com-Kunde 50 MByte Speicherplatz für seine Stücke – das entspricht etwa einer Stunde Musik. „MP3.com hat das Denken der Menschen bezüglich Musik verändert, wir verändern das Denken bezüglich der Aufbewahrung dieser Musik“, kommentierte i-Drive-Chef Jeff Bonforte die Vereinbarung und ihre Auswirkung auf die Nutzer.

Neben einer gemeinsamen Nutzung von MP3-Files bietet das Unternehmen seinen Kunden zusätzliche kostenlose Services wie automatisierte nächtliche Downloads von Musikstücken und selbständige Synchronisation des i-Drive-Speichers mit der Speicherverwaltung auf dem PC.

Alles, was man über MP3 wissen sollte – Grundlagen zu Technik, Rechtslage und Hardware sowie die wichtigsten Downloads – liefert ein MP3-Special von ZDNet.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu i-Drive verwaltet kostenlos MP3-Files im Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *