Telefonbuch-CD-ROM für Linux

Detemedien präsentiert neues Verzeichnis mit 35 Millionen Nummern

Die Telefonbuch-CD-ROM von Detemedien (www.detemedien.de) läuft nun auch unter Linux. Das gab die Tochter der Deutschen Telekom bekannt. Das neue Verzeichnis, das ab sofort für 29,90 Mark erhältlich ist, umfasse neben den 35 Millionen Telefon- und Faxnummern nun auch 80.000 gewerbliche Internet-Adressen sowie rund 200.000 E-Mail-Adressen von Unternehmen.

Geändert habe sich auch die Benutzeroberfläche: Es sei nun möglich, ohne Maus und ohne die Hände von der Tastatur zu nehmen, nach Teilnehmern zu suchen.

Das Telefonverzeichnis läuft unter Windows, Apple Macintosh ab System 7.5 sowie unter den Linux-Distributionen Suse 6.1 und 6.2, Red Hat 6.0 und Debian 2.1.

Kontakt:
DeTeMedien, Tel.: 01805/999966

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telefonbuch-CD-ROM für Linux

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *