Testlauf für drahtlosen Internet-Service

British Telecom und Microsoft starten Pilotprojekt mit 1.000 Personen

British Telecom (BT) und Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) starten einen Testlauf ihres schnurlosen Internet-Services. Das teilte das Telekommunikationsunternehmen heute mit. Das Projekt, das noch in diesem Monat beginnen soll, basiert auf einer Vereinbarung der beiden Unternehmen, Internet, Intranet und Datenservice für mobile Kunden weiterzuentwickeln.

In den Genuß des Pilotversuchs kommen nach Angaben von BT vorerst 1.000 Handy-Benutzer in Großbritannien und Norwegen. Diese sollen unter anderem folgende Angebote testen: Senden und Empfangen von E-Mails, die Nutzung von Online-Informationen, aber auch das Verwalten von Anwendungen, die auf MS-Exchange basieren.

Um das Projekt voranzutreiben, haben die beiden Unternehmen zudem ein Übereinkommen mit Samsung und Sagem geshlossen. Diese haben bereits Zubehör für webfähige Handys entwickelt, das nun im Pilotversuch getestet werden soll.

„Durch diese wichtige Zusammenarbeit werden es British Telecom und Microsoft den Firmenkunden ermöglichen, Computer- und Business-Anwendungen auch unterwegs zu nutzen“ erklärte Sohail Qadri, BTs Direktor für den Bereich Mobilfunk. Nach seinen Angaben wächst der mobile Datenverkehr jährlich um rund 75 Prozent.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Testlauf für drahtlosen Internet-Service

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *