Preissturz bei First Telecom

Samstagsgespräche in Auslandsmetropolen werden bis zu 71 Prozent billiger

Der Telekommunikationsanbieter First Telecom hat seine Tarife für Samstagsgespräche in 22 Auslandsmetropolen stark gesenkt. An diesem Tag zahlen Call-by-Call und Preselection-Kunden beispielsweise für Gespräche nach Manila, Philippinen, pro Minute statt 1,93 Mark nur noch 55 Pfennige, für Telefonate nach Tel Aviv, Israel, müssen statt 59 jetzt 27 Pfennig pro Minute bezahlt werden.

Call-By-Call-Telefonate werden im Minutentakt abgerechnet, dazu kommen zwei Pfennig Verbindungsgebühr. Für Preselection-Kunden gilt der 60/1-Takt: In der ersten Minute gilt der Minuten-, danach der Sekundentakt.

Die First Telecom GmbH (www.first-telecom.de) (Netzkennzahl 01039) mit Sitz in Frankfurt ist eine 100prozentige Tochter der First Telecom, London und seit September 1997 auf dem deutschen Markt tätig.

Kontakt: First Telecom, Tel.: 0800-4560800

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Preissturz bei First Telecom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *